2 Modelle von Kletterguten sind betroffen:
SALEWA CIVETTA II GANZKÖRPERGURTE
SALEWA VERTIGO 400 ALPINDONNA GURTE (NUR CHARGE 2009)

Weitere Informationen

Seit Mitte 2012 ist es möglich Messgeräte zur Klimaforschung in Höhlen beim VdHK auszuleihen. Das Ziel hierbei ist die Unterstützung forschender Gruppen und Einzelpersonen und die Erhebung von Daten für das deutsche Klimakataster. Derzeit werden ein CO2-Datenlogger und 2 Sätze bestehend aus 3 Temperaturloggern und einem kombinierten Temperatur-/Feuchtelogger beschafft.

Zur Ausleihe gelten die hier in kürze zusammengefassten Bedingungen:

  • Antragsteller muss Mitglied des VdHK sein.
  • Der Antrag ist maschinengeschrieben einzureichen.
  • Es muss das Forschungsziel beschrieben und die Erreichung dieses Ziels plausibel erläutert werden.
  • Die Forschungsergebnisse werden in Publikationen des VdHK veröffentlicht.
  • Die erhobenen Messdaten sind dem deutschen Klimakataster zur freien Verwendung zu überlassen.

Eine Ausleihe kürzer als drei Monate und länger als drei Jahre erfolgt in der Regel nicht.
Die Ausleihbedingungen können hier herunter geladen werden.

Bis zum 12. September 2012 sucht die Heinz Sielmann Stiftung gemeinsam VdHK, der Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien e.V., den Nationalen Naturlandschaften, der deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften und die Staatlichen Geologischen Dienste Deutschland das schönste Naturwunder zum Thema "Geotope - Fenster zur Erdgeschichte".
30 ausgewählte Nationale Geotope stehen für die Abstimmung bereit. Auch 3 Höhlenregionen können unter folgendem Link unterstützt werden:
http://www.sielmann-stiftung.de/naturwunder/index.php

Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost, darunter 60 Ölschiefer-Ammoniten. Hauptgewinn ist ein Wochenende für zwei Personen in einer geologisch interessanten Region in Deutschland.


Flyer und der Pressemeldung zum Wettbewerb

Der andalusische speläologische Verband bietet im August ein internationales Forschungslager zur Höhlenvermessung an.

The Espeleo Club Almería together with the Andalusian Federation of Speleology are organising the "International Cave Survey Camp TOPO-SORBAS 2012", which will take place from 4 to 12 August 2012.

This camp aims to survey the world famous gypsum caves of Sorbas (Almeria, SE Spain) and to advance with exploration of this unique karst. The accommodation is booked at the CORTIJO URRA hostel, a nice center of fieldwork in the gypsum karst. The number of beds in the hostel is limited, so it is recommended to register as soon as possible.

All the information about this project is available at this link: "International Cave Survey Camp TOPO-SORBAS 2012" , here you will find the provisional program of activities and the registration form. For any questions or further information please contact us through our email (espeleoclubalmeria[at]gmail.com) or by phone+34 664 884 839 (Maciek Browarny) and +34 638 140 063 (Jose-Maria Calaforra).

Anmeldeformular

Dank Organisator Peter Hofmann und Referent Stefan Zaenker kann der VdHK den nächsten biospeläologischen Workshop am Wendelstein anbieten. Teilnehmer des 1.Kurses werden bei der Anmeldung bevorzugt berücksichtigt.

Als Fortführung des erfolgreichen Seminars Biospeläologie veranstaltet der Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. einen Workshop vom 5.-7.10.2012 am Wendelstein. Der Referent Stefan Zaenker vermittelt praktische Kenntnisse in der biospeläologischen Arbeit, Studienobjekt ist die Wendelsteinhöhle. Alle Interessenten – auch Neulinge – sind herzlich eingeladen!
Kosten: € 50.- p. Person für 2 Übernachtungen mit Frühstück, Bahnfahrten, Teilnehmerunterlagen. Durch eine Spende der Wendelsteinbahn GmbH können die Kosten niedrig gehalten werden. Dafür danken wir herzlich.
Verpflegung muss selbst bezahlt werden.
Der Wendelstein liegt bei Brannenburg im Inntal, von der Autobahn A8 München - Salzburg am Inntaldreieck Richtung Innsbruck. Die Vorträge und Auswertungen finden auf der Mitteralm, die Feldarbeit in der Wendelsteinhöhle statt.
Infos: www.wendelsteinbahn.de und www.mitteralm-wendelstein.de
Teilnehmer des 1.Kurses werden bei der Anmeldung bevorzugt berücksichtigt, die Plätze sind auf 12 begrenzt.
Organisation vor Ort / Rückfragen / Anmeldung:
Peter Hofmann, Sudelfeldstr. 18, 83080 Oberaudorf
Tel.: +49 8033 308615, peterhofmann[at]t-online.de , www.tropfstein.de

Am 8.April verstarb unser schweizer Höhlenfreund Urs Widmer nach schwerer Krankheit in Basel.
Seine Projekte allen voran seine Firma "SpeleoProjects" machten ihn international bekannt. Müßig alle seine Posten und Verdienste aufzulisten, beispielsweise organisierte er den internationalen Höhlenforscher Kongress 1997 in der Schweiz, war Redakteur des Stalactite und pflegte Kontakte rund um den Globus. Den meisten deutschen Höhlenforschern werden Urs und seine Frau Sue durch die Bücherstände auf nationalen und internationalen Tagungen bekannt sein. Seine fröhliche Art, sein offenes Wesen und seine leicht chaotische Liebenswürdigkeit machten ihn zu einem besonderen Menschen, den viele ins Herz geschlossen haben.
Er starb mit einem Lächeln auf den Lippen, als wäre er an seinem Büchertisch nur kurz eingenickt...
Salü Urs, wir sehen uns wieder,
in tiefer Trauer
Bärbel Vogel

 

Link zur Trauerfeier/Info:

http://www.speleoprojects.com/html/detail/english/UrsFeier.html

Die Wege des Wassers im Karst wurden im Nationalpark Berchtesgaden seit 1987 mit Hilfe von Markierungsmitteln erforscht.  Die Ergebnisse sind nun online abrufbar unter:

http://www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de/04_forschung/04_abgeschlosse_projekte/11_karstwasseruntersuchungen/index.htm