03.01.2017

20. - 22. Januar 2017 im Kino Moviemento, Kreuzberg

Die GRÜNE LIGA lädt, gemeinsam mit ihren Partnern, im Januar 2017 zum zweiten Flussfilmfest Berlin ein. In diesem Rahmen holt sie das "Wild & Scenic Film Festival On Tour" erneut nach Deutschland. Das zweieinhalbtägige Flussfilmfest präsentiert über 40 Filme aus aller Welt und bietet in Diskussionsrunden Gelegenheit zum Austausch mit Wissenschaftlern, Filmemachern und Umweltaktivisten. Die fünf Programmblöcke thematisieren die Faszination frei fließender Flüsse und ihre ökologische, soziale und kulturelle Bedeutung, aber auch ihre Bedrohung durch den weltweiten Stau­dammboom und Bergbauprojekte. Das Flussfilmfest ruft dazu auf, die letzten alpinen Wildflüsse in Europas Bergregionen zu erhalten " von den Alpen bis in die Karpaten und den Balkan " und zeigt Möglichkeiten auf, sich hierfür zu engagieren.

Das Flussfilmfest zeigt am Sonntag den Film über den Blautopf.

Programm

 

Freitag, 20. Januar 2017

 

18:00 - 23:00Wild und gefährdet: Von Wildflüssen und Flussfischen
18:00 - 18:15Eröffnung
18:15 - 19:00KURZFILME: Wild & Scenic Film Festival - Auftakt
19:00 - 19:30PADDLE FOR THE NORTH (Kanada 2015)
Pause
20:00 - 21:00 KURZFILME zu Wanderfischen und Durchgängigkeit von Flüssen
Gesprächsrunde mit Dr. Christian Wolter, IGB
Pause
21:30 - 23:00THE BREACH (USA, 2014)
23:00Ausklang in der Lounge des Kinos


 
Samstag, 21. Januar 2017
 

15:30 - 18:00 FlussForscherMatinee: Filme und Diskussionen mit Wissenschaftlern des IGB
KURZFILME zu Renaturierung, Nutzungskonflikten, Wiederansiedlung von Fischarten & Co
FREIHEIT FÜR DIE FLÜSSE - NATURSCHUTZ ODER KLIMASCHUTZ (Deutschland 2016)
Präsentation des GEWINNERFILMS des FlussFilmWettbewerbs
18:30 - 22:00Alpine Wildflüsse in Europa
18:30 -19:45 KURZFILME zu Wasserkraftkonflikten: Alpen, Balkan, Karpaten
Diskussion zur Kampagne "Rettet das Blaue Herz Europas" und Wildflüssen auf dem Balkan mit Theresa Schiller, EuroNatur, Mihela Hladin, Patagonia und Dr. Rafael Ziegler, GETIDOS
Pause
20:30 - 22:00TIMELESS RIVER (Slowenien 2010)
22:00Ausklang in der Lounge des Kinos


Sonntag, 22. Januar 2017

11:00 - 14:00Fluss und Naturfilm-Matinee
11:00 - 12:30KURZFILME: Erkundung der Blautopf-Höhle, Schwarzbären, Fischadler, Salamander
12:30 - 13:00AUGEN DER LANDSCHAFT (DDR 1984)
13:00 - 14:00DER BAYERISCHE LECH - GEFÜRCHTET, GELIEBT, GEFANGEN (Deutschland 2015)
Gespräch mit Filmautor Heinz Förder
18:00 - 21:00Rivers for Life: Staudammkonflikte weltweit
18:00 - 19:30BELO MONTE: AFTER THE FLOOD (Brasilien/USA 2016)
Diskussion mit Christian Russau, GegenStrömung und Silke Tribukait, ASW
19:30 - 20:15KURZFILME zu Staudammkonflikten in Lateinamerika und Afrika
20:15 - 21:00SEARCHING THE HUCK (Rumänien 2016)
22:00Ausklang in der Lounge des Kinos

 

Das Wild & Scenic Film Festival wird seit 2003 alljährlich von der South Yuba River Citizens League, einem Umweltverband in Nordkalifornien veranstaltet : www.wildandscenicfilmfestival.org. Nach einem Auftakt in Nevada City geht das Festival auf Tour: Partner bringen Filme des Festivals an rund 150 Orten auf die Leinwand. In dieser Form ist Wild & Scenic das größte Umweltfilmfestival in Nordamerika. Der Name spielt auf die Wild and Scenic Rivers in den USA an, ein Netzwerk von frei fließenden Flüssen, die aufgrund ihres Wildflusscharakters, ihres Arteninventars, ihres landschaftlichen Reizes oder ihrer Bedeutung für die Erholung unter strengem Schutz stehen. 

Trailer, Texte und Bilder zu unseren 20 Wild & Scenic-Filmen: www.wildandscenicfilmfestival.org/events/grune-liga.

Unter den zwei Dutzend weiteren Filmen im Programm: THE BREACH und BELO MONTE: AFTER THE FLOOD sowie Kayak-Videos der Balkan Rivers Tour 2016. Die Filme laufen überwiegend in englischer Originalfassung/mit englischen Untertiteln.

Filmbeschreibungen und weitere Informationen auf: www.wrrl-info.de                

Tickets online: www.moviemento.de

Facebook

Programm

Flyer

18.01.2017 gn