Eiszeitliche Höhlenkunst im Dunkeln - Ausstellung in München

Die Archäologische Staatssammlung München zeigt vom 20.September 2013 bis 19.Januar 2014 die größte Diasammlung zu eiszeitlicher Kunst Europas. Grundlage der Bilderwelten ist das Werk des Fotographen und Bühnenbildners Heinrich Wendel, das heute in Besitz des Neanderthal Museums ist. Die Ausstellungsräume präsentieren sich im Dunkeln, die Besucher können mit Taschenlampen die Wandmalereien betrachten.

weitere Informationen