Sicherheitshinweis

Höhlenforschung ist - wie z.B. Klettern, Abseilen und ähnliche Aktivitäten - nicht ungefährlich und kann bedrohliche Verletzungen oder sogar den Tod zur Folge haben. Die organisierte Höhlenforschung versucht, diese Risiken durch ein spezielles Höhlenrettungssystem zu minimieren, doch gibt es keine absolute Sicherheit. Das Erlernen der entsprechenden Techniken unter fachkundiger Anleitung und die Beachtung der spezifischen Sicherheitsmaßnahmen setzen wir voraus. Sie akzeptieren persönlich alle Risiken und Haftung für jede Art von Zerstörung, Verletzung oder Tod, gleich welcher Art, die bei durch Veröffentlichungen des Verbandes der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. angeregten Tätigkeiten entstehen können.

Der Vorstand des VdHK