Symposium (15.06.2022)

VdHK-Symposium: Wissenschaft unter Tage - Höhlenforschung im Dialog

auf dem Tagungsgelände

VdHK-Symposium
ZeitTitelReferent
09:30
- 10:00
Begrüßung durch die Vorsitzende des VdHK Bärbel Vogel, Organisatorisches und Einführung in das Thema (Sven Bauer)
10:00
- 10:30
(Ehrenamtliche) Höhlenforscher und die WissenschaftenIngo Dorsten (SAH)
10:30
- 11:00
Die europäische Sicht auf den HöhlenschutzJean-Claude Thies (ECPC FES)
11:00
- 11:30
Klimaforschung in der BleßberghöhleNorbert Marwan (PIK)
11:30
- 12:00
Pyrodukte (Lavahöhlen) und ihre Genese (Hawaii, Galapagos, Jordanien)Stephan Kempe (TU Darmstadt)
12:00
- 13:00
Mittagspause
13:00
- 13:30
Wissenschaft im Verband Österreichischer HöhlenforscherGiorgio Höfer-Öllinger (Salzburg)
13:30
- 14:00
Eiskapelle - Forschung in Deutschlands einziger GletscherhöhleAndreas Wolf (IKH)
14:00
- 14:30
Speläologische Daten in der ingenieurgeologischen KarstbeurteilungFilipponi. Marco (NAGRA)
14:30
- 15:00
Angewandte Geophysik in der HöhlenforschungGeorg Kaufmann (FU Berlin)
15:00
- 15:30
Kaffeepause
15:30
- 16:00
Naturpark Thüringer Wald - Zusammenarbeit mit Geoparks und dem THVRalf Kirchner (Naturpark Thüringer Wald)
16:00
- 16:30
Erhebung von umweltklimatologischen Daten in den Höhlen von RübelandKatharina Peterknecht (Uni-Hamburg)
16:30
- 17:00
Biospeläologie - Verknüpfung von Ehrenamt, Wissenschaft und BehördenStefan Zaenker (LV Hessen)
17:00
- 17:30
Kaffeepause
17:30
- 18:00
Eine neue Höhlendenkmallandschaft bei Nankendorf (Gemeinde Waischenfeld, Lkr. Bayreuth, Oberfranken) – Erforschung und Erhalt im Zusammenspiel mit Ehrenamt und Behörden.Bernhard Häck (Bayr. LDA)
18:00
- 18:30
Karsthydrologische Modellierungsansätze zur Interpretation von Klimaarchiven in KarsthöhlenAndreas Hartmann (TU Dresden)
18:30
- 19:00
Resumee und Schlusswort
19:00
- 20:00
Erholungsphase
20:00
- 21:00
Offene Diskussion beim Höhlenbier