das neue VdHK T-Shirt zu 10 Jahren Höhlentier des Jahres ist bis zum 10.7. unter vorsitz(at)vdhk.de zu bestellen.
Es kostet 13,-€ pro Stück + Versand und ist in Herren sowie Damengrößen XS bis X...L erhältlich.
 

Die Anmeldung zur 59. VdHK Jahrestagung  vom 15.-18. August 2019 in Nesselwang  im Allgäu ist offen.
Die Exkursionen zur VdHK Jahrestagung stehen online.
Wir werden in diesem Jahr besondere Workshops anbieten: CaveLife App, Notfall und SRT für Anfänger mit Kameradenrettung.
Vorträge können gern noch unter vortrag[at]vdhk.de angemeldet werden.
Wir freuen uns Euch im Allgäu zu begrüßen.

Anmeldung zur VdHK Jahrestagung

Bis zum 11.03.2019 führt die EU-Kommission online-Konsultationen zur Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) durch. Dabei soll deren bisherige Erfolg überprüft und neue Hinweise für eine verbesserte Umsetzung bis 2027 gesammelt werden. Der DGL-Arbeitskreis Quellen und Grundwasser sieht in diesen Konsultationen eine Chance, dass der Lebensraum Grundwasser bei zukünftigen Monitoring- und Maßnahmenprogrammen ebenso berücksichtigung findet, wie die Kolmationsproblematik der Fließgewässer (Verstopfung der Fließgewässersedimente). Umfangreiche Informationen finden Sie in der Stellungnahme

An dieser Befragung können jeder Bürger und viele Organisationen teilnehmen. Je mehr Personen und Institutionen aus dem Umweltbereich und der Forschung sich sich daran beteiligen, desto mehr können wir für die Umwelt erreichen.

Um Ihnen die Beantwortung möglichst einfach zu machen, hat der Arbeitskreis Quellen und Grundwasser einige Musterantworten vorbereitet. Diese beziehen sich ausschließlich auf Grundwasserökosysteme und auf die Kolmation und nur auf den Teil II - Fragebogen für Fachleute Damit können Sie den Online-Fragebogen in weniger als einer Viertelstunde ausfüllen. Eine genaue Anleitung dazu findet man im Dokument "WRRLKonsultation_online_Fragebogen_Teil2.pdf" mit den Musterantworten.

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bewegt immer noch die Gemüter. Auch der VdHK hat vorschriftsmäßig entsprechende Hinweise aufgestellt und im Mitteilungsheft 2+3/2018 sowie auf www.vdhk.de im Downloadbereich unter „Hinweis zur DSGVO beim VdHK“ veröffentlicht.

Einige VdHK-Mitgliedsvereine melden ihre Mitglieder nun aber anonym an den Verband und die Verwaltung der Bergungskosten-Solidaritätsfonds 1 und 2. In den übersendeten Listen sind dann nur noch die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens zu finden.

Hier wird übertrieben und Datenschutz über Mitgliederschutz gestellt, denn so entstehen erhebliche Nachteile für unsere Mitglieder! Mittel aus den Solifonds 1 und 2 können nur ausgezahlt werden, wenn wir nachweisen können, dass der Antragsteller eingezahlt hat und VdHK-Mitglied ist – dazu muss allerdings der volle Name gespeichert werden. Anonyme Mitglieder werden zwar in die Liste aufgenommen und den Vereinen zugeordnet, bekommen aber keinen Ausweis und können nicht Mitglied im Solidaritätsfonds 2 werden. Mitglieder, die nicht mehr vom Verein gemeldet werden, gelten bei uns als ausgetreten und werden nach zwei Jahren gelöscht. Wenn sie Mitglieder in den Solifonds 1 oder 2 sind, verlieren sie damit aber mit sofortiger Wirkung auch den Anspruch auf Auszahlung.

Hier ist die Vernunft jedes Mitglieds gefragt und auch die Vereinsvorstände sind in der Pflicht, ihre Mitglieder darüber aufzuklären, wo der wirkliche Nutzen der Datenschutzgrundverordnung liegt und wo übertriebene Vorsicht zu gravierenden Nachteilen führen kann. Die Bergungskosten-Solidaritätsfonds 1 und 2 dienen dem Schutz und der Sicherheit unserer Mitglieder. Alle personenbezogenen Daten werden bei uns nur auftragsbezogen verwendet und nicht weitergegeben.

Am Freitag, 23.11.2018 um 15°°h wird es eine Abschiedsbegegnung im „Haus des Abschieds“, Schmid Bestattungen, Pfeilhalde 8,
73529 Schwäbisch Gmünd (Straße Richtung Waldstetten) geben. Dazu sind alle Bekannte und Freunde von Daniel eingeladen.

H. Daniel Gebauer hat sein ganzes Leben der Höhlenforschung gewidmet. Sein Herz hing vorallem an Höhlen in Indien und Nepal, die er mit beeindruckendem Fleiß, Verzicht und Akribie dokumentiert hat. Seine Expeditionsberichte zählen zu den internationalen Standardwerken. So hat er eine ganze Generation von Speläologen über die Grenzen hinaus positiv beeinflußt und hohe Maßstäbe gesetzt.
Sein fröhliches Herz und Mut sind Vorbild nicht nur bei seinen Expeditionspartnern. Für sein Lebenswerk wurde er 2017 Ehrenmitglied des VdHK.
Er hatte sich leise in unsere Herzen geschlichen, bescheiden und froh. Dort wird er bleiben und uns an besondere Begegnungen erinnern. Daniel, Du wirst uns allen sehr fehlen! Gute Reise lieber Freund,
tieftraurig.