Internationales Jahr 2021

Internationales Jahr von Höhlen und Karst 2021

Das Internationalen Jahres für Höhlen und Karst IYCK, einer Initiative der Internationalen Vereinigung für Höhlenforschung (UIS).
internationale Kampagne
UIS Flyer zum IYCK in Deutsch

„Erforschen, Verstehen und Bewahren“ ist das Hauptanliegen des InternationalenJahrs für Höhlen und Karst.
Mit Ihrer Hilfe möchten wir:
• das öffentliche Verständnis dafür verbessern, wie Höhlen und Karst das tägliche Leben von Milliarden Menschen betreffen
• die Bedeutung von Höhlen und Karst für eine nachhaltige Entwicklung verdeutlichen, insbesondere in den Bereichen Wasserquali-tät und -quantität, Landwirtschaft, Geotouris-mus/Ökotourismus und Natur-/Kulturerbe
• aufzeigen, wie entscheidend das Studium und ein angepasster Umgang mit Höhlen und Karst für die globale Wirtschaft und eine gesunde Umwelt sind
• weltweit Bildungsangebote aufbauen mit Aktivitäten, die auf die Höhlen- und Karstfor-schung ausgerichtet sind
• das Bewusstsein für den interdisziplinären Charakter von Höhlen- und Karstforschung sowie -management fördern und gleichzeitig verdeutlichen, dass Interaktionen zwischen verschiedenen Bereichen von Wissenschaft und Management für zukünftige Forschung, Ausbildung und Umweltschutz zunehmend erforderlich sein werden
• dauerhafte Partnerschaften aufbauen, um sicherzustellen, dass diese Aktivitäten, Ziele und Errungenschaften auch nach dem Inter-nationalen Jahr für Höhlen und Karst fortgeführt werden

Der Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. beteiligt sich aktiv, alle VdHK Veranstaltungen 2021 werden unter diesem Motto stehen.

Materialien für Höhlenvereine und Schauhöhlen

Auf der Homepage des Internationalen Jahres sind Flyer, Poster und das Logo unter downloads abrufbar.

Der VdHK stellt Vereinen Rollups zur Verfügung:

3 Rollups Abgrund Tiefe Leidenschaft   Anfragen

6 Rollups Ausstellung Höhlentiere   Anfragen

Internationales Höhlentier des Jahres

Als Teil des Internationalen Jahrs von Höhlen und Karst 2021 hat die Internationale Vereinigung von Höhlenforschern UIS erstmals ein Internationales Höhlentier des Jahres ausgerufen!
Es soll auf die wenig bekannte Vielfalt und Bedeutung des unterirdischer Tierarten aufmerksam machen sowie ein Bewußtsein für Höhlenschutz weltweit schaffen.

Das erste Internationale Höhlentier des Jahres sind  H ö h l e n k ä f e r.
Käfer sind die artenreichste Tiergruppe unseres Planeten mit ungefähr 400.000 verschiedenen Arten.
Sie sind Insekten, haben 6 Beine, ein Paar Fühler und zwei Paar Flügel. Ihre Vorderflügel sind gehärtet und bedecken einen Teil ihres Körpers. Zusammen mit ihrem Exoskelett bietet das Schutz vor Räubern. Käfer können an Land und im Wasser leben.
Der Käfer Leptodirus hochenwartii war das erste Höhlentier, das beschrieben wurde. Er wurde im September 1831 von einem Höhlenführer das erste mal gefunden, der das Exemplar wärhend einer Forschungstour im Postojna Höhlensystem im Südwesten Sloweniens aufsammelte. Die Entdeckung des blinden Höhlenkäfers wurde 1832 von dem Insektenkundler Ferdinand J. Schmidt veröffentlicht. Der Käfer kommt in kalten und großen Höhlensystemen im südeuropäischen Dinarischen Gebirge vor.

Weitere Informationen zum Internationalen Höhlentier des Jahres:
Fyler International Cave Animal of the Year

Nationale Höhlentier des Jahres Initiativen gibt es in folgenden Ländern:
Deutschland
Australien
Italien
Schweiz
USA