DANKE für die Rettung unseres Höhlenfreundes / English version below

Der Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. dankt allen, die die Rettung unseres Höhlenkameraden und Freundes aus der Schachthöhle Riesending im Untersberg möglich machten.

Unser besonderer Dank gilt

- den Ersthelfern der Arge Bad Cannstatt
- der Bergwacht Bayern
- den Höhlenrettungen im Einsatz aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Kroatien sowie den in Bereitschaft stehenden aus ganz Europa
- den behandelnden Ärzten
- den Hubschrauberbesatzungen
- dem Bayerischen Roten Kreuz
- den Maltesern
- der Polizei Bayern
- der Bundespolizei
- der Bundeswehr
- der Feuerwehr Berchtesgaden
- dem Markt Berchtesgaden
- der Gemeinde Bischofswiesen
- dem Forstbetrieb Berchtesgaden
- dem Salzbergwerk Berchtesgaden
- dem Landratsamt Berchtesgadener Land
- dem Bayerischen Staatsminister des Inneren Herrn Joachim Hermann

Nur durch die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Stellen konnte dieser außergewöhnlich schwierige und komplexe Rettungseinsatz erfolgreich durchgeführt werden.

Bärbel Vogel
Vorsitzende

Spenden nehmen die Bergwacht Bayern und die Stiftung Höhlenrettung entgegen.

Danke - Thank you ! - Bildquelle Daniel Fliesser

Informationen über den Rettungseinsatz in der Schachthöhle "Riesending" finden Sie auf der Homepage der Bergwacht Bayern

You can find information about the rescue in "Riesending" cave in English, French and other languages via the facebook fanpage of the European Speleological Federation: www.facebook.com/eurospeleo

 

 

Thank you for the rescue of our friend!

The German Speleological Federation VdHK wishes to express its deepest gratitude to all those, who made the rescue of our friend and fellow caver from the Riesending Cave in the Untersberg possible.

Our formost thanks are due to:
- the first aiders of the Arge Bad Cannstatt
- the Bavarian Mountain Rescue: Bergwacht Bayern
- the Cave Rescues from Austria, Switzerland, Italy, Croatia and Germany, who worked underground as well as the Cave Rescues all over Europe on allert, who stood ready to help any time
- the medical doctors on duty
- the Bavarian Red Cross
- Malteser
- the Police of Bavaria
- the German Army
- the Firebrigade Berchtesgaden
- the Commune of Berchtegaden
- the Commune of Bischofswiesen
- the Forestry Organisation Berchtesgaden
- the Saltmine of Berchtesgaden
- the District Office Berchtesgdener Land
- the Bavarian State's Minister of Interior Mister Joachim Hermann

This exceptionally difficult and complex rescue operation could only be brought to a successful end through the excellent cooperation of all parties involved.

Bärbel Vogel
President VdHK

For Donations see the homepage of Stiftung Höhlenrettung.

 

 

Liebe Höhlenfreundinnen und -freunde,

der Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher ist als Dachverband der in Deutschland organisierten Karst- und Höhlenforscher der kompetenteste Ansprechpartner in Sachen Höhle und Karst. Über 100 regionale Vereine und Gruppen sowie 7 Landesverbände und über 500 Einzelmitglieder finden sich unter unserem Dach zusammen. Hauptziele sind die Erforschung und der Schutz von Höhlen und Karsterscheinungen in Deutschland. Höhlenforschung ist in Deutschland eine ehrenamtliche Tätigkeit, die vom Engagement des VdHK und seiner Mitglieder getragen wird und die Wissenschaft und Abenteuer zugleich ist. Im Mittelpunkt steht dabei der verantwortungsvolle Umgang mit dem Naturraum Karst und Höhle.
Der VdHK ist Mitglied der Union International de Spéléologie UIS,
der Fédération Spéléeologique Européenne FSE
sowie des Deutschen Naturschutzrings DNR.